Gastspiel Biting Breads & Freunde (D/I): Canti e Cunti

Musik, Geschichten und Anekdoten der sizilianischen Kultur in einer Inszenierung der Gruppe Biting Breads.

In einem phantastischen Rendezvous treffen vier Spieler aufeinander. Ihr Einsatz ist verschiedenartig:

Der Lauf des Jahres,
der Gesang unterm Balkon,
die Spektakel des Glaubens
und der Geschmack des Holzlöffels.

„Canti e cunti“ ist die szenische Bearbeitung sizilianischer Volkslieder, mit traditionellen Instrumenten, wie der Friscalettu (eine kleine Rohrflöte), der Marranzano(eine Maultrommel) und dem Tamburello - zusammen mit Gitarre, Akkordeon und Geige.

Sangesfreudige Fische welche tanzenden Nymphen willkommen heißen, ein verbotener Garten geschützt von einem schelmischen Wächter, die Dunkelheit der Gruben wo eine kleine Laterne wie der Mond scheinen kann und die Reise der Liebe auf dem Buckel eines mutigen Esels: diese und andere phantastische Erzählungen werden in einer romantischen und zugleich humorvollen Inszenierung präsentiert - mit Musik, Schauspiel und Figurentheater.

Es öffnet sich ein Fenster in die sizilianische Kultur, zwischen Tradition und Fantasterei.

Idee, Inszenierung, Ausstattung: Giuseppe Sciarratta, Franziska Merkel


Mit Franziska Merkel, Giuseppe Sciarratta, Ina Zinke und Stefan Festini Cucco

www.bitingbreads.blogspot.de
www.franziskamerkel.de