Gastspiel Go figure!: Anne Bonnies Irrfahrt

Nach der Inszenierung „Die Nase“ macht sich Go figure! auf die Suche nach Anne Bonnies Geschichte...

Angestachelt vom Fernweh und um den Preis einer überstürzten Eheschließung verlässt Anne Bonnie anno 1717 die Ödnis der elterlichen Baumwollplantagen in North Carolina. Doch mutterseelenallein auf den karibischen Inseln schwant ihr bald, dass die Aussicht auf ein Leben als Ehefrau eines geistlosen Grobians nicht weniger trist ist. Sie beschließt, erneut aufzubrechen: diesmal als Mann verkleidet an Bord des Piratenschiffs „Blackbird“. Zusammen mit einem Dutzend verstoßener Desperados - ebenso wie Anne angetrieben von der Hoffnung auf ein besseres Leben -  begibt sie sich auf diese seeräuberische Irrfahrt. Bis eines Tages ein Matrose namens Reed anheuert...

Nach einem Roman von Korinna Linkerhand

MIT Lisa Dorn, Philipp Moritz, Pia Pröpper, Carina Sperk| REGIE Veronika Lechner| DRAMATURGIE Sarah Peglow| MUSIK Jonas Dorn| KOSTÜME Stefanie Rüllich|BÜHNE Sandra Barth| LICHT Maik Dankert| WERKSTATTMACHERIN Kora Tscherning

Eine Produktion von Go figure! in Zusammenarbeit mit Werkstattmacher e.V. und LOFFT – DAS THEATER.

Gefördert von der Stadt Leipzig, Kulturamt, dem Studentenwerk der Universität Leipzig, dem Stura der Universität Leipzig, FSR Philosophie, FSR Geschichte und FSR Theaterwissenschaft.