Gastspiel: Wo kein Wind weht

Ein Gastspiel von "De Lekkere Compagnie"

Marieke ist Ende dreißig. Als sie eines Tages den Bus verpasst, beginnt sie über ihr Leben nachzudenken... In dem Stück »Wo kein Wind weht« geht es um eine Frau, die im Alltag fest gefahren ist und sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzt - tragische Momente reihen sich dabei an komische.
Es entsteht ein Solo voller Figuren, die ihr vorkommen wie alte Bekannte und doch schier unglaublich sind, Dämonen, Spinner und ihre innere Stimmen, die sie ständig zu blamieren versuchen.


Spiel: Valerie Habicht-Geels

Musik: Claudia Herold

Regie: Raschid D. Sidgi