"Im Spiegel - Zwischen Körperwahrnehmung und Definitionsgewalten"

Szenische Lesung mit Ausstellung & Diskussion 

Warum ist Schönheit so wichtig? Wie fühlt sich Schönheit an? Bedeutet Schönheit Unterordnung? Wie fühlt es sich an älter zu werden? Kann man sich von Ansprüchen freimachen ohne dabei aufzugeben? Wer lenkt das Auge des Betrachters und was betrachtet er eigentlich?

Auf der Suche nach Antworten auf Fragen wie diese setzen sich die Akteure von "Im Spiegel" spielerisch in Text und Bild, mit Assoziation und Konfrontation von Schönheit und weiblicher Körperlichkeit auseinander und laden dazu ein, ehrlich in den Spiegel zu schauen.

Ein Projekt des Ring Politischer Jugend Sachsen in Kooperation mit der Grünen Jugend Sachsen.

Termin: 03. April 2014 um 20 Uhr