Jugendprojekt "East Side Story - Leipzig"

"East Side Story - Leipzig" bezeichnet ein Projekt, bei dem Jugendliche aus dem Leipziger Osten ihrem Zeitgefühl durch Kunst Ausdruck geben können. Es ist eine Zusammenführung von verschiedenen künstlerischen Herangehensweisen.

In dem Projekt bekommen die Jugendlichen eine vorgegebene Story von Britta Schulze als Rahmenhandlung, die sie als Basis für ihre eigene Geschichte zur Entwicklung eines Bühnenauftritts in dem Sinne der „West Side Story“ benutzen können. Der Bühnenauftritt umfasst alle Genre der darstellenden Kunst, teilweise auch im Zusammenspiel mit bildender Kunst. Die Mitwirkenden können all ihre Möglichkeiten und Fähigkeiten einbringen, von HipHop über Rap bis Theaterspiel, unterstützt durch Videoinstallation, um einen Bühnemauftritt zusammenzustellen. Eigene sowie traditionelle Texte in anderer Sprache sind genauso wichtig wie bekannte Songs. Die Jugendlichen sollen authentisch ihre Sprache und Musik in diesem Projekt einsetzen können.

Projektleitung Britta Schulze

Das Projekt wird unterstützt von:

Kulturamt der Stadt Leipzig, Aktion Mensch, Sächsisches Bildungszentrum