Konzert: Monte Filet

CD-release:  „IDYLL“ - Ein opulentes Werk aus Liedern über lustige Todesursachen und verdrehte Sexgeschichten

MONTE FILET bei myspace

4 Jahre ist es nun her, dass die Leipziger Band MONTE FILET mit ihrem album „The first magic“ das Licht der Welt erblickte. An die 100 Konzerte wurden gespielt und die Besetzung erweitert.

Monte Filet sind gewachsen.

Monte Filet hat sich vermehrt.

Und nun kommt „IDYLL“:
Ein opulentes Werk aus Liedern über lustige Todesursachen und verdrehte Sexgeschichten. Mal als Orchester Pop, mal als spröder Folksong, mal als krachiger Rocksong und mal als fein gesponnenes bitterböses Drama, inszeniert sich die Band in einer, sich immer weiter in den Kopf bohrende Geschichte, verpackt in ein dichtes, warmes, analoges Soundgewand.

Band:
Hansi Noack - geige
Juliane Rotter - cello
Ralf Leonhardt - bass
Elena Lorenzon - gesang
Mario Noll - gesang und gitarre
Mika Snider - drums und percussion
Marco Runge - gitarre, gesang und orgel

Gäste:
Caroline Weber – techno snare (iamx)
Andre Rauch – handclap (zen electrics)
Sabu Violi – vocals (tango orchster)Palmo