Konzert: Radio Los Santos & 2ersitz

Acoustic Pop trifft Leidenschaft...

Radio Los Santos ist der lebende Beweis, dass Fernbeziehungen doch funktionieren können: Studienbedingt in ganz Deutschland zerstreut kommen Luke, Manu, Steffen und Basti regelmäßig zusammen und kreieren mit Gitarren, Gesang, Cajon und Geige einen unverwechselbaren Klang.

Wo die Band zu Gast ist, nehmen sie die Zuhörer durch den Klang aus Gitarren, mehrstimmigen englischen Gesang, Geige und Cajon mit auf deren Reise - eine Reise die mal tanzbar mal nachdenklich ist, vor allem aber den Spaß der Musiker auf der Bühne verdeutlicht.

Das markanteste Stilmerkmal der Band Radio Los Santos ist die Akustikinstrumentierung. Denn somit ist ein klarer, natürlicher und vor allem „unplugged“ sehr authentisch umsetzbarer Sound gewährleistet, der durch Eigenkompositionen mit Pop/Folk-Elementen, zwei bis vierstimmigem Gesang und durch einprägsame Instrumentalteile unverwechselbar bleibt. Um den genauen Musikstil der Band Radio Los Santos jedoch zu bestimmen, reicht es nicht aus, ihren Sound auf Instrumentierung, rhythmische und harmonische Besonderheiten zu prüfen. Denn eine ihrer aussagekräftigsten Eigenschaften ist die brennende Leidenschaft, gemeinsam zu musizieren und ihren Spaß an der Musik anderen Menschen mit auf den Weg zu geben.

Radio Los Santos sind: Sebastian Caspar (Violin/Backvocals), Steffen Brand (Percussion), Manuel Kluth (Guitar/Vocals), Lukas Schroll (Guitar/Vocals)

www.radiolossantos.de
www.Facebook.com/radiolossantos
www.Youtube.com/user/radiolossantosband

2ersitz: Ein Groove wie kein anderer, aus Richtungen wie Reggae, Blues und Songwriter, lässt die inzwischen nicht nur an Mitgliedern gewachsene Band „2ersitz“ eine Show darbieten,
wie sie echter nicht sein kann. Catchy Texte und tanzwürdige Rhythms lassen auch einen nüchternen Bankkaufmann in die Hände klatschen.

http://2ersitz.kastenkopf.net/
https://www.facebook.com/2ersitz
https://www.youtube.com/user/2ersitz

Eintritt: VVK 7,- / AK 10,- (VVK im Neuen Schauspiel Leipzig)

Samstag, 31. Mai 2014 um 20 Uhr