Sascha Gutzeit in: Der Mörder ist immer der Täter

- Die musikalische Kriminalkomödie!

„Genau wie „STAHLNETZ“ - nur ganz anders!“ (Gießener Krimifestival)

Ein kleiner Vorgeschmack: hier...


Eine tote Frauenleiche (Sascha Gutzeit) wird mit einem Tortenheber erstochen aufgefunden. Für Kommissar HEINZ ENGELMANN (Sascha Gutzeit) steht fest: Es handelt sich um Mord!
Gemeinsam mit seiner attraktiven Assistentin LIESEL WEPPEN (Sascha Gutzeit) übernimmt Engelmann den kniffligen Fall, denn der Kriminalkommissar weiß aus Erfahrung: Der Mörder ist immer der Täter!
Doch die Zeugen (Sascha Gutzeit) schweigen und nirgends ist auch nur die Spur von einer Spur, bis plötzlich ein weiterer Mord passiert und Kommissar Engelmann direkt daneben steht …

Schauspieler, Musiker und Autor SASCHA GUTZEIT zieht in seinem neuen Musiktheaterstück alle kriminellen Register und präsentiert einen spannenden Spaß für alle Krimifans und eine liebevolle Parodie auf die große Zeit der STRASSENFEGER!

„Bei Sascha Gutzeit ist der Name Programm. Grandios zum Kringeln. Lustiger geht’s nimmer.“ (Bergische Morgenpost)

GUTZEIT spielt bzw. singt alle Rollen selbst und komponierte extra für diese Show die verbrecherischsten Songs, die seit „Kriminaltango“ geschrieben wurden. Zudem führt Krimiautor RALF KRAMP als Erzähler aus dem Off durch die Show.
Doch damit nicht genug: Durch ein von Filmemacher CHRISTOPH MÜLLER gedrehtes und live projiziertes Bühnenbild – natürlich in schwarz/weiß! - wird Der Mörder ist immer der Täter endgültig zu einer sensationellen Mischung aus Theaterkomödie, Kino und Musical!

„Mit seiner Musikalität und seinen schauspielerischen Fähigkeiten zieht Gutzeit das Publikum schnell in seinen Bann.“ (Wuppertaler Rundschau)

Erleben Sie, wie SASCHA GUTZEIT sich in diesem musikalischen Kriminalspektakel selbst verhört, auf halsbrecherischen Verfolgungsjagden hinter sich selbst her ist und im Laufe des lustigsten Mordfalls aller Zeiten sogar ein Duett schmettert - mit sich selbst natürlich…

Termin: 18. April 2013 um 20 Uhr
Preise: 11,-/9,- erm.