Buchmesse spezial: Straße der Träume - Ein Roadtrip auf der B96

Lesung und Gespräch mit den Autoren Raphael Thelen und Thomas Victor

Begegnungen entlang der B96 - vom tiefsten Sachsen bis an die Ostsee.

Zu DDR-Zeiten war die Fernverkehrsstraße 96 eine »Straße der Träume«. Wer auf ihr in Richtung Berlin und Ostsee unterwegs war, der konnte ein bisschen träumen – von einem anderen Leben und von großer Freiheit.
Aber wovon träumen die Menschen entlang der B96 heute? Raphael Thelen und Thomas Victor wollten es herausfinden und sind über 570 Kilometer vom tiefsten Sachsen über Hoyerswerda, Berlin und Stralsund bis zur Ostsee nach Rügen gefahren. Die Menschen, die sie unterwegs getroffen haben, sind so ganz anders, als gängige Klischees glauben machen wollen.

Raphael Thelen, geboren 1985, schreibt Reportagen u.a. für Spiegel, ZEIT, FAS, Welt und weitere deutsche und internationale Medien. Er berichtet vorwiegend über politische Umbrüche, Flüchtlinge und die Folgen der europäischen Wirtschaftskrise. Um in Ostdeutschland zu recherchieren, zog er für zwei Jahre nach Leipzig. Zurzeit lebt er in Berlin.

Thomas Victor, geboren 1983, zog nach seinem fotografischen Studium in Hamburg, Hannover und Berlin nach Leipzig. Hier lebt er seit drei Jahren mit seiner Familie und arbeitet mit Schwerpunkt auf ostdeutschen Themen. Er ist Mitglied der Agentur Focus.

Moderation: Juliane Streich

Termin: 14. März 2018 um 20.00 Uhr

Straße der Träume

Ein Roadtrip auf der B96
ersch. März 2018
ca. 18,– €
ISBN 978-3-86124-715-9

be.bra verlag

Vorstellungen

Weitere Vorstellungen

  • Mi / 14 Mär 2018 / 20:00 Uhr