Gastspiel: Krabat

...die Geschichte nach Otfried Preußler, gespielt von zwei Clowns, einem Cello und einem Projektor...

Die auf der sorbischen Krabat-Sage basierende Geschichte erzählt von dem gleichnamigen Jungen, der Lehrling eines Zaubermeisters wird und sich gegen diesen behaupten muss.

In dieser Produktion kämpfen sich die zwei Clowns gemeinsam durch den finstren Koselbruch, mit Licht und Schatten, Freundschaft und Angst, Alltag und Zauberei, Macht und Freiheit, wie das Leben so spielt...

Zwei Schauspielerinnen bringen das Kultbuch auf die Bühne. Sie zeigen die Geschichte von der dunklen Macht des Müllermeisters als zeitloses Beispiel jugendlicher Selbstbehauptung und des Widerstands gegen Verführungskünste - und als Beispiel für die Kraft von Freundschaft und Liebe.

Vorstellungen