KFK-Konzert: MarieMarie

Poetischer Art - Pop

Die Musik von MarieMarie regnet förmlich auf ihre Hörer nieder, Ton für Ton, wie Regentropfen für Regentropfen. Keiner gleicht dem anderen. Doch zusammen bilden sie eine unverkennbare Einheit.
Marie heißt eigentlich Maria-Helene Elisabeth Anna Elke Simone – und man kann spekulieren, dass sich diese zahlreichen Vornamen auch in ihrer Persönlichkeit wiederspiegeln. So ist sie nicht nur Sängerin und Harfenistin sondern auch Produzentin, Songwriterin, Texterin, Komponistin und Arrangeurin.
Ihre Kindheit verbrachte sie zum einen in einem bayrischen Dorf, und – mit überzeugten Hippies als Eltern – immer wieder in einem Ashram in Indien. MarieMarie fing im Alter von 6 Jahren an Harfe zu spielen. Als Teenager begann sie als Singersongwriterin in Clubs und Bars aufzutreten. Nach Abschluss des Abiturs bekam sie ein Stipendium am Berklee College of Music in Boston. Noch während ihre Studiums kehrte sie nach Deutschland zurück und veröffentlichte ihr erstes Album „Dream Machine“ (2014).
2015-16 arbeitet sie an ihrem neuen Album O, das bei Mercury erscheinen wird. Natürliche Stimmen und analoge Instrumente, die klanglich beinahe bis zur Unkenntlichkeit manipuliert werden, verschmelzen auf ihrem neuen Album mit elektronischen Beats. Dramaturgisch geschickt entwickelt MarieMarie auf solche Weise eine Musik, die einem Soundtrack gleicht, der keinen Film mehr braucht, denn die Bilder werden im Kopf der Hörer evoziert: flüchtig, nicht greifbar, aber stark in ihrer Wirkung. In einer Zeit in der nur Tracks und Klicks zählen, ist dies ein kunstvoll gemachtes Album, das es lohnt vom ersten bis zum letzten Song durch zu hören.
Das O ist das Resultat der Suche nach Innerlichkeit, es steht für künstlerisch hochwertige und emotionale Popmusik. Es lässt der Fantasie Raum und vereint Innerlichkeit und Distanz, und Verletzlichkeit und Stärke und lässt uns eine facettenreiche, fast schizophrene Klanggeschichte zwischen Down-Beat Pop, R & B, Elektro und Kunstmusik erleben. Mit O erschafft sich die Künstlerin neu, wandelt sich vom vormals etwas harmlosen Popgirl zur Frau, art-pop, poetisch und dunkel.

(Fotos by Philipp Haas und Sammy Hart)

"A Beatutiful Life" anhören

Tickets: Vorverkauf 15,-€ zzgl. Gebühr 

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 uhr

Vorstellungen

Weitere Vorstellungen

  • Di / 9 Okt 2018 / 20:00 Uhr