Konzert: Federico Albanese

Luftige und cinematische Kompositionen - per eccellenca

Federico Albanese ist wieder auf Tour und präsentiert sein drittes Album By The Deep Sea, das am 23. Februar 2018 auf dem Neue Meister Label erscheint. By The Deep Sea ist eine Geisteshaltung, in der ich mich sehr oft befinde", sagt Albanese. "Es ist wie eine Art Meditation für mich, wenn ich versuche, mich vom Alltag zu lösen. In dieser inneren Welt kann ich mich meinen tiefsten Gedanken, Ideen und Zweifeln annähern, sie deutlich sehen und verarbeiten und in etwas anderes übersetzen.”

By The Deep Sea ist ein Werk von bemerkenswerter Nuance, Eleganz und Tiefe. Für die Kompositionen nutzt Albanese sein entscheidendes Instrument, das Klavier, sowie eine Vielzahl von anderen Instrumenten, einschließlich Rhodes Piano, Synthesizer, Hammond Orgel, elektrische, akustische und Bass-Gitarren, sowie Field Recordings. "Ich habe viel mit Synthesizern und Arpeggiatoren, Loops und Effekten gearbeitet, um den Klavierklang zu erweitern", erklärt er. "Es ist so schön, zu experimentieren und damit eine Vielschichtigkeit zu kreieren. Ich wollte ein Gefühl der Evolution, die Idee des Annäherns an einen immer tieferen und tieferen Geisteszustand darstellen.”

Federico Albaneses musikalische Vielseitigkeit zeigt sich in seiner natürlichen Begabung, die ihn dazu bewegt, Musik in all ihren Facetten zu entdecken. Die Kompositionen des italienischen Komponisten sind luftig und cinematisch, sie verbinden klassische Musik, Electronica und Psychedelia. Sein hochgelobtes Debüt-Soloalbum The Houseboat and the Moon (2014) wurde als "reines Gold" und "eines der schönsten modernen Klassik-Alben der letzten Jahre" beschrieben. Albanese's zweites Album The Blue Hour (2016) wurde von dem 2016 neu gegründeten Label Neue Meister herausgebracht. Die Verbindung der präzisen Komposition und traumhaften Fluidität expandierte das Gesamtklangbild Albaneses sogar noch weiter. Es fängt an mit dem Klavier und Synthesizern und wird ergänzt von einem Cello, das durch Over-Dubbing und Soundeffekte verstärkt wurde, und wächst dann zu einem Kammerorchester. Im Umfeld der Veröffentlichung von The Blue Hour spielte Albanese zahlreiche Konzerte in ganz Europa, darunter das Womad Festival (UK), das Montreal Jazz Festival (CH) und das SXSW in Austin, Texas (USA).
Foto: Beniamino Barrese

Anhören!

Tickets Vorverkauf 19,10 € online

Vorstellungen

Weitere Vorstellungen

  • So / 22 Apr 2018 / 20:00 Uhr