Gastspiel der HMT-Schauspiel-Studierenden: Sechse kommen durch die ganze Welt

Das erste Studienjahr Schauspiel der HMT Leipzig spielt frei nach den Gebrüdern Grimm dieses Märchen in einer neuen Version für die ganze Familie

Der Waisenjunge Albert ist entsetzt – eben noch hat er zufrieden in der Küche des Königs gearbeitet und war sogar mit der Prinzessin befreundet. Dann spielt er einen kleinen Streich - und sitzt wieder auf der Straße? So eine Ungerechtigkeit!
Zum Glück bleibt Albert nicht lange allein. Auf seinem Weg begegnet er fünf anderen Kindern, die sich zusammen durchs Leben schlagen. Sie sind jedoch nicht so normal, wie es auf den ersten Blick wirkt. Da ist zum Beispiel Benni, das stärkste Mädchen weit und breit, oder Egon, der schnellste Läufer, den Albert jemals getroffen hat. Das muss doch zu irgendetwas gut sein.
Allein kann Albert den König nicht zur Rede stellen, aber wenn alle sechs zusammenhalten, wird sich ihnen niemand in den Weg stellen, da sind sie sich sicher. Gibt es bei Hof nicht sogar einen riesigen Schatz zu holen?
Doch der König und sein durchtriebener Hofmarschall geben sich nicht so leicht geschlagen. Sie stellen die sechs Kinder vor eine scheinbar unlösbare Aufgabe …

Der erste Jahrgang des Schauspielinstitus "Hans Otto" der Hochschule für Musik und Theater gastiert bei uns mit seiner komplett eigenen Inszenierung eines Märchens - eine Aufgabe und Tradition, die jedem 1. Jahrgang der Hochschule obliegt und ist bei uns im Neuen Schauspiel Leipzig nun bereits zum 3. Mal zu Gast.

Vorstellungen

Weitere Vorstellungen

  • So / 5 Apr 2020 / 11:00 Uhr Karten
  • So / 5 Apr 2020 / 15:00 Uhr Karten