globaLE Kino: River Blue

Globalisierungskritisches Kino: Doku (Canada 2016) (OmdU);
im Anschluss Filmgespräch mit Aktivist*Innen

Sauberes Wasser ist ein für Mensch und Umwelt essentielles, doch immer knapperes Gut. Denn die wichtigsten Gewässer der Welt werden kontinuierlich mit schädlichen Chemikalien vergiftet. Einer der Verursacher Nummer eins ist die Modeindustrie. Um den Hunger nach Kleidung für den Weltmarkt zu stillen setzen große Modemarken giftige Chemikalien wie Quecksilber und Kadmium ein und entsorgen diese anschließend unverantwortlich in den Flüssen. Darin werden die Gifte kaum abgebaut - mit erheerenden Folgen für Menschen, Tiere und Pflanzen, deren Lebensgrundlage die fließenden Gewässer sind. Diese bahnbrechende Dokumentation zeigt Ursachen und Auswirkungen der Zerstörung der Flüsse und macht gleichzeitig auf mögliche Lösungen aufmerksam. Kann die Modeindustrie sich ändern?

www.globale-leipzig.de

Eintritt frei, Spenden sind willkommen!

Vorstellungen

Weitere Vorstellungen

  • Mi / 23 Sep 2020 / 20:00 Uhr