globaLE Kino: Words of Bandits

Globalisierungskritisches Kino: (Frankreich, Italien 2019) OmeU, Filmgespräch mit Aktivist/innen

Seit der Schließung der Grenze zwischen Frankreich und Italien im Jahr 2015 ist das Roya-Tal zum Symbol des Ungehorsams geworden. Migrant*innen, die in der italienischen Grenzstadt Ventimiglia gestrandet sind, passieren weiterhin Kontrollpunkte und Barrieren, unterstützt von einigen Bewohner*innen des Tals. In dieser Enklave, in der Migrant*innen auf eine bessere Zukunft hoffen, ist die Solidarität der Bewohner*innen zu einem Akt des Widerstands geworden. Durch die Geschichten derer, die die Grundrechte nicht durchsetzen dürfen, erzählt Words of Bandits die Geschichte dieses Territoriums und so vieler anderer.

www.globale-leipzig.de

Eintritt frei, Spenden sind willkommen!

Vorstellungen

Weitere Vorstellungen

  • Mo / 26 Okt 2020 / 20:00 Uhr