Die schlecht gemalte Deutschlandfahne Vol. 2

 - Die neue Literaturshow mit Lehn, Salentin und zu Gast im Februar: Peggy Mädler!

„Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht.“

Während sich Heinrich Heine einsam im Bett herum wälzte, schlagen sich Isabelle Lehn und Rebecca Maria Salentin, zwei schreibende Rheinländerinnen im sächsischen Exil, gerne die Nächte um die Ohren. Aber nicht allein: Sie holen Gegenwartsliteraten ins Neue Schauspiel und mixen Fusel, Fakten und Fiktion zu einem hochprozentigen Literaturcocktail. Unter Mithilfe des Publikums werden schwarzweiße Deutschlandbilder kräftig übermalt und die aktuellen Neuerscheinungen der Gäste verlost. Gast in dieser Februar-Show ist Peggy Mädler: Ihr zweiter Roman heißt "Wohin wir gehen" und erscheint am 14.02.2019 bei Galiani/Berlin.

Die nächsten Termine: 13.2./13.3./10.4.

bei facebook

Die Gastgeberinnen:

Isabelle Lehn, schreibende Rheinländerin, lebt seit 2007 als freie Autorin im sächsischen Exil. Die promovierte Rhetorikerin ist Fachfrau für die Verbreitung von Fakten, Fake und Fiktion. Ein weiterer Schwerpunkt: Schwarze Pädagogik, nachdem sie über zehn Jahre lang am Deutschen Literaturinstitut Leipzig studierte, lehrte und zur Schriftstellerausbildung in der DDR forschte. Aus ihrem Debütroman "Binde zwei Vögel zusammen" (Eichborn) las sie 2016 beim Ingeborg-Bachmann-Preis, 2017 erhielt sie den Förderpreis des Schubart-Literaturpreises „für herausragende literarische Leistungen in der Tradition des freiheitlichen und aufklärerischen Denkens“. Ihr zweiter Roman "Frühlingserwachen" erscheint im Frühjahr 2019 bei S. Fischer.

Die gebürtige Eifelerin Rebecca Maria Salentin lebt seit 2003 in Leipzig, wo sie 2009 das Sommercafé ZierlichManierlich in einem alten Zirkuswagen eröffnete; am Schreibtisch war es der rheinischen Frohnatur zu einsam. 2018 verkaufte sie das Café aber wieder, weil sie die Idee hatte, 2019 zu Fuß von Eisenach nach Budapest zu laufen und dummerweise einen Buchvertrag über diese Wanderung unterschrieb. Bisher sind von ihr die Romane "Hintergrundwissen eines Klavierstimmers" (Schöffling & Co.) und "Schuld war Elvis" (C.Bertelsmann) erschienen, außerdem verschiedene Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, darunter diverse Wanderreportagen im outdoor-Magazin, so dass sie sich hoffentlich nicht ganz so trottelig beim Fernwandern anstellen wird.

Termin: 09. Januar 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 8,-/6,- erm.

Vorstellungen

Weitere Vorstellungen

  • Mi / 13 Feb 2019 / 20:00 Uhr Karten